Tourismusinformation St. Martin im Mühlkreis

07232 / 2105-18

Granitlandrunde

 

Steile Anstiege und traumhafte Abfahrten sind bei diese Runde charakteristisch. Nach dem Start in Sarleinsbach biken Sie am „Sarleinsbacher Naturbad“ vorbei, hinauf zum Ameisberg, dessen Aussichtswarte (940 m) ist die höchste Erhebung zwischen Donau und Böhmerwald und garantiert einen weitreichenden Rundblick über die Mühlviertler Hügellandschaft bis hin zu den Alpen. Nach Kollerschlag mit seinem neu gestalteten Marktplatz gelangen Sie direkt zur deutschen Staatsgrenze (Gasthof Greiner – in der Kohlstatt). Von dort nach Julbach – auch „Meran des Mühlviertels“ genannt – nach Peilstein und am Kühstein vorbei zur Jausenstation Brezerhaus (an Sonn- u. Feiertagen geöffnet). Auf schönen Naturwegen fahren Sie dann auf- und abwärts zurück zum Ausgangspunkt nach Sarleinsbach.

granitlandrunde granitlandrunde granitlandrunde


Streckendaten

Streckenlänge: 64 km
Höhenmeter: 1870 hm

Streckenpunkte
Sarleinsbach – Ameisberg – Mollmannsreith – Kollerschlag – Abzweigung 3a – Vorderschiffl – Kohlstatt – Julbach – Peilstein – Rutzersdorf – Sarleinsbach

 

mehr Informationen finden sie hier >>